Abdichtungen

Feuchtigkeitsabdichtungen

 

Eine Feuchtigkeitsabdichtung ist bei Räumen erforderlich, welche sich direkt über dem Erdreich befinden sowie gedämmt sind und mit einem Oberbelag versehen werden.

Einsatzgründe:

  • Mensch: Schutz vor Erdgase (Radon)
  • Bauteil: Schutz vor kapillar aufsteigender Feuchtigkeit; Vermeidung von schädlicher Feuchteanreicherung in der Konstruktion
 




 

Produkte

  • Verschieden bitumöse Dichtungsbahnen, lose verlegt und Stösse verklebt oder vollflächig mit Voranstrich
  • Kaltselbstklebebahnen, lose verlegt und Stösse verklebt
  • Fugenlos vollflächig in Heissbitumen (Robit)
  • Schaumglasdämmungen mit Heissbitumen eingegossen
 

Anwendung

  • Bei erdberührten Räumen
  • Auf Zwischengeschossdecken über Räumen mit hoher Feuchtigkeit
  • Als Dampf- und Feuchtigkeitssperre gegen nachstossende Restfeuchte aus Bedondecken und Ausgleichsschichten (z.B. Styroporbeton)

Achtung: Feuchtigkeitssperren sind keine Abdichtungen gegen drückendes Grund- und Hangwasser!

Allgemeine Bedingungen
Gemäss SIA 271

Technische Daten